Sendereihe: "Macht und Menschenrechte" ( Unser Politikblog TV) November - dann in anderem Format

Sonntag, 3. Oktober 2010

Demonstrationen in Köln und Düsseldorf zu Stuttgart 21 und Polizeigewalt am 1.10.2010

UNSER POLITIKBLOG |3.Oktober 2010

Am 30.09.2010 kam es zu einem massiven Polizeieinsatz im Stuttgarter Schlosspark gegen demonstrierende Bürger, die sich gegen das Bahnprojekt Stuttgart 21 wehren. Bei dem Einsatz wurde eine dreistellige Zahl von Menschen an den Augen verletzt durch Wasserwerfer und Pfeffer-spray, darunter auch Kinder und Jugendliche. Ein älterer Herr soll auf einem Auge erblindet sein.

Daraufhin fanden am 01.10.2010 in vielen deutschen Großstädten Solidaritätsdemonstrationen mit
den Protestierenden in Stuttgart statt. Unser Politikblog sprach mit Teilnehmern in Düsseldorf und Köln.

Stuttgart 21 – Demonstration in Köln Playlists



Stuttgart 21 – Demonstration in Düsseldorf Playlists



Sorgen Sie für die Verbreitung dieses Artikels und für den
Youtube Kanal UNSER POLITIKBLOG TV

1 Kommentar:

  1. Wann wurde Stuttgart 21 demokratisch legitimiert?
    Als Pro Bahn Mitglied kenne ich die fundierte Kritik an Stuttgart 21 seit Jahren. Als verkehrspolitischer Sprecher der ÖDP Oberberg und als Bundestagskandidat wende ich mich seit Jahren gegen Stuttgart 21 und die damit verbundene Arroganz der Macht! In der Schweiz hätte sich kein Politiker getraut, sowas wie Stuttgart 21 den Bürgern vorzulegen, weil die wirklich in einer Demokratie leben!

    Wo ist die Widerlegung zu den Aussagen vieler Verkehrsexperten, dass
    --S 21 die Kapazitäten der Schiene im Vgl. zum modernisierten Kopfbahnhof reduziert
    --der Zulauf zu S 21 viel störanfälliger ist, als der zum Kopfbahnhof
    --auf 8 Gleisen nicht so viele Züge gleichzeitig stehen können, wie auf 16!
    --Verspätungen im Durchgangsbahnhof nicht mehr abgewartet werden können!
    --die Engpässe der Bahn an ganz anderen Stellen drücken
    --Zuverlässigkeit und und Berechenbarkeit der Bahn wichtiger sind, als Höchsttempo auf wenigen Strecken

    Wo sind Fakten für Stuttgart 21! das meiste, was ich lese sind nur Wunschtäume und Emotionen! Auch damit kann man Mehrheiten gewinnen! Aber dann wird der Sturz in die Realität um so schwerer sein!

    Noch kann für Stuttgart alles gerettet werden! Denn gerade im Bahnbereich sollte es immer dies hier geben: Die Notbremse!
    http://www.fair-news.de/news-156343.html

    Aktuelles von mir: http://twitter.com/FJStaratschek

    AntwortenLöschen