Sendereihe: "Macht und Menschenrechte" ( Unser Politikblog TV) November - dann in anderem Format

Sonntag, 5. Dezember 2010

Polizei setzt nach Demo Pfefferspray ein

Publiziert am 5. Dezember 2010 von Matthias

Nach der Demo am Samstag, 4.12., hat die Polizei vor dem Neuen Schloss Pfefferspray gegen S21-Demonstranten eingesetzt und eine Frau schwer verletzt.

Im Neuen Schloss fand ein Empfang mit MP Mappus statt. Augenzeugen berichten, dass die demonstrierende Menge vor dem Neuen Schloss sich bereits zerstreute und Richtung Schlossplatz davonzog, als zunächst ein Video-Team der Polizei vorgeschickt wurde und dann etwa 10-15 Polizisten losrannten, in eine Gruppe von etwa 30 Demonstranten hinein. Dabei wurde eine ältere Frau von der Polizei regelrecht überrannt, sie erlitt einen Oberschenkelhalsbruch und liegt nun im Krankenhaus. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, siehe Foto eines Opfers. Zwei Menschen wurden in Gewahrsam genommen, darunter ein 17-Jähriger, dem vorgeworfen wird, einen Anti-S21-Aufkleber an die Parteizentrale der CDU geklebt zu haben. Dieser Polizeieinsatz ist erneut unverhältnismäßig und brutal.

Auch camS21 war vor Ort:
Tondokument der überrannten, schwer verletzten Frau (leider zu wenig Licht)
Videodokument zum Geschehen: ab 2:08:30 h

Quellen:http://www.bei-abriss-aufstand.de/2010/12/05/polizei-setzt-nach-demo-pfefferspray-ein/

Kommentare:

  1. Da bleibt einem echt nix mehr über. Mal schaun was davon in den Massenmedien auftaucht. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln und ich hoffe, dass diese Staatsschergen von ihren Müttern so in den A**** getreten werden, das sie wissen... Diese Regierung gehört abgesetzt und das nicht nur in BW. Und da quatschen die von christlichen Werten. In den Knast gehörn die!

    AntwortenLöschen
  2. Mir bleibt nur die Freude des Wissens, dass eben diese Prügelpolizisten schlecht schlafen... You think you're in heaven but you're livin' in hell.
    Und das Warten auf den Moment wenn die Listen der Dienstnummern leaken... Schämt ihr euch nicht?!

    AntwortenLöschen