Sendereihe: "Macht und Menschenrechte" ( Unser Politikblog TV) November - dann in anderem Format

Samstag, 20. August 2011

Unser Politikblog Kultur sprach mit dem Rapper Guantana-Mohr über seine künstlerische Arbeit

18.August 2011 | Unser Politikblog (Kultur)


Guantana-Mohr (Bild: Copyleft Unser Politikblog)
Volker Reusing sprach am 14.08.2011 mit Guantana-Mohr. Der in Hamburg geborene Musiker ist durch Lieder wie „Wehret den Anfängen“ bekannt. Seine eindringlichen Texte beschäftigen sich mit Themen wie Überwachungsstaat, Neuer Weltordnung (NWO) und Bevölkerungskontrolle.
Wir fragten Guantana-Mohr, wie er zur Musik gekommen ist, und was er mit seiner Kunst bewegen will. Er schildert im Interview seine Eindrücke von der Bilderberg-Konferenz 2011 in St. Moritz.Im Interview werden 3 Musikstücke von Guantana-Mohr eingespielt "Wehret den Anfängen", "Schöne neue Welt" und "No Place to Hide"
.

Wehret den Anfängen
No Place to Hide
Schöne neue Welt


Kommentare:

  1. http://reflexion.blogsport.de/2011/08/21/die-wundersame-welt-des-verschwoerungsrappers-ii/

    AntwortenLöschen
  2. http://srclikk.blog.de/2011/08/23/reflexion-reflexion-11712805/

    AntwortenLöschen