Sendereihe: "Macht und Menschenrechte" ( Unser Politikblog TV) November - dann in anderem Format

Donnerstag, 26. September 2013

Sendung „Macht und Menschenrechte“ am 03.10.2013 mit Interviews zur Treuhandanstalt und zur Privatisierungs-Behörde TAIPED

Unser Politikblog | 26.September 2013

Hauptsitz der Treuhandanstalt in Berlin Wikipedia
Ab dem 03.10.2013 werden wir in mehreren Sendungen über die deutsche Treuhandanstalt und weitere Treuhandanstalten sprechen wie die Privatisierungs-Behörde TAIPED in Griechenland .Hierzu sprechen wir mit Dr. Klaus Blessing (Autor des Buches „Die Schulden des Westens“) über die Treuhandanstalt in Deutschland und mit Todoros Paraskevopoulos (Syriza-Abgeordneter im griechischen Parlament) über die griechische Treuhandanstalt.

An dieser Stelle finden Sie nach der Sendung auch das Youtube-Video und den MP3Download zum nachhören .


Laden Sie also die Seite öfters neu

Donnerstag, 19. September 2013

Sendung „Macht und Menschenrechte“ am 19.09.2013 ab 19.00 Uhr – Interview mit Whistleblowerin Karen Hudes

Unser Politikblog | 19.September 2013

Weltbank in Washington Wikipedia

Die Anwältin Karen Hudes war in der Rechtsabteilund der Weltbank tätig und ist seit heute eine der bekanntesten Kritikerinnen und Whistleblowerin dieser Institution.   



Uns geht es im Live-Interview heute abend um die damals von ihr aufgedeckten Missstände, aber auch um Fragen zu politischen Auflagen der Weltbank und finanzelitäre Einflüsse.


Webseite von Karen Hudes



An dieser Stelle finden Sie nach der Sendung auch das  Youtube-Video und
MP3 Download oder nachhören




Samstag, 14. September 2013

Sendung „Macht und Menschenrechte“ am 14.09.2013 ab 19.00 Uhr weitere Sondersendung zu Syrien auf Jungle Drum Radio

Unser Politikblog | 14.September 2013

Am Samstag, den 14.09.2013 gibt es auf Jungle Drum Radio ab 19.00 Uhr eine weitere Sondersendung zu Syrien.
Wir sprechen mit Dr. Kamal Sido, Nahost-Experte der Gesellschaft für bedrohte Völker und selbst kurdischer Syrer, über die akutelle Lage in seinem Geburtsland. Wir wollen u. a. die politische Lage und die Situation der Minderheiten in Syrien erörtern.
Im zweiten Interview mit einem Vertreter / einer Vertreterin der Grünen aus den USA geht es um deren Einschätzung zu Syrien u. a. mit Blick auf die jetzt erst einmal zumindest aufgeschobene Kongressvorlage zur Ermächtigung eines US-Angriffs, um den Brief des syrischen Parlaments an den US-Kongress, und um mögliche Schritte zum Frieden für Syrien.

An dieser Stelle finden Sie nach der Sendung auch das Youtube-Video.

Laden Sie also die Seite öfters neu.


Gesellschaft für bedrohte Völker


Green Party USA

Donnerstag, 5. September 2013

Ask Dr. Haass (Council on Foreign Relations) – the world public has a right to know !

Unser Politikblog | 5. September 2013


Richard Nathan Haass (2010) wikipedia
The 31.08. uses to be the official world-wide „anti-war day“. At the 31.08.2013, His Excellency, the President of the USA, has made the decision to delay a possible imminent attack on Syria until approval by the US Congress,

In view of a threatening global war on the occasion of Syria, billions of people are asking themselves, for what reasons His Excellency, Mr. Barack Obama, the President of the USA, since about the 26.08.2013 has become so hasty about Syria, thus risking a global war and putting billions of lifes at stake.

The world public has a right to get answers to the following questions, before any global war on the occasion of Syria is initiated, and after such an initiation these questions would become even significantly more urging.


We have tried to get an interview from the President Council on Foreign Relations, Dr. Richard Nathan Haass. With Mrs. Susan Rice (security advisor) and His Excellency, Mr. Chuck Hagel (Minister of Defence), the CFR holds two of the key persons advising His Excellency, the US President, the CFR is one of the most powerful, if not the most powerful, counselling organization to the US government regarding matters of foreign and security policy.
In addition to that, the CFR has excellent connections to prominent newspapers and TV stations, e. g., NBC, CBS, and ABC.

Sendung „Macht und Menschenrechte“ am 05.09.2013„Transatlantische Union“ und „Wie souverän sind die USA“? ab 19.00 Uhr auf Jungle Drum Radio

Unser Politikblog | 5. September 2013


Heute, am 05.09.2013 auf Jungle Drum Radio, beschäftigen wir uns zuerst im Interview mit Peter Fuchs von Powershift mit der „Transatlantischen Union“, einem geplanten umfassenden Freihandelsvertrag zwischen USA und Europäischer Union. Powershift hat die geleakte Verhandlungsposition der EU mit Stand vom 17.06.2013 veröffentlicht.Was würde die „Transatlantische Union“ an Privatisierung, Investitionsschutz und Marktöffnung bedeuten?
Im zweiten Teil interviewen wir Bernhard Klapdor zu faktischen Lücken in der Souveränität der USA. Vielen ist bekannt, dass die USA-Notenbank Federal Reserve zumindest indirekt komplett in privater Hand ist. Seit wann ist das so, und was hat das für Folgen? Welche weiteren relevanten Machtübertragungen an privat oder an andere Staaten gibt es, die sich faktisch wie Lücken in der Souveränität der USA auswirken oder gar Lücken in deren Souveränität sind?und Seit wann sind die USA nicht vollständig souverän

An dieser Stelle finden Sie nach der Sendung auch das Youtube-Link.

Das geleakte EU-Mandat für die „Transatlantische Union“

eine Übersicht von Powershift zur „Transatlantischen Union“

die 12 regionalen in privater Hand befindlichen Federal Reserve Banken als Beteiligte der US-Bundes-Federal Reserve – Bank

Sonder-Sendung zu Syrien„Macht und Menschenrechte“ am 29+30+31.08.2013 auf Jungle Drum Radio

Unser Politikblog | 5. September 2013


In den Sondersendungen geht es im Interview mit Freeman von Alles Schall und Rauch um den geplanten Angriff auf Syrien. Außerdem haben wir eine Interview-Anfrage an das deutsche Auswärtige Amt gesendet.und Schwester Hatune Dogan von der gleichnamigen Stiftung, um den geplanten Angriff auf Syrien.


An dieser Stelle finden Sie demnächst die Sendung vom 30.08.2013 auf YouTube.

Der 31.08. ist seit Jahren der internationale Anti-Kriegs-Tag. Darum und aus aktuellstem Anlass haben am 31.08.2013 eine weitere Sondersendung von „Macht und Menschenrechte“ zu Syrien gemacht. Wir haben mit Freeman von Alles Schall und Rauch u. a. über die Nachricht von Mintpressnews vom 29.08.2013 diskutiert, wonach es sich bei der Chemiekatastrophe in Ghouta um einen Unfall auf Grund mangelhafter Kommunikation zwischen verschiedenen Rebellengruppen in Syrien handelt.
Und Freeman war der erste, der uns am 31.08.2013 über eine positive Entwicklung im Weißen Haus informierte. Es spricht vieles dafür, dass der Artikel von Mintpressnews noch am 31.08.2013 dem US-Präsidenten zur Kenntnis gebracht worden sein dürfte.
Wir haben auch versucht, Vertreter des Council on Foreign Relations und des Auswärtigen Amtes für unsere Sendung zu gewinnen, aber diese dürften verständlicherweise am Samstag beschäftigt gewesen sein.


Anfang dieser Woche haben es die Regierungen der USA, Großbritanniens und Frankreichs es plötzlich so eilig, Syrien anzugreifen anlässlich vermuteter Chemiewaffeneinsätze in Syrien, sodass
laut dem GMX-Artikel „Weltgemeinschaft ringt um Militäreinsatz gegen Syrien“ UN-Sprecher Fahun Haq daran erinnern musste, dass die Uno ein Mandat hat, bis nächste Woche Montag, also bis zum 02.09.2013, die vermuteten Einsatzorte von Chemiewaffen in Syrien zu untersuchen, und dass das Team weiter arbeiten werde bis zum Abschluss seiner Aufgabe. UN-Generalsekretär Ban Ki Mun warnte vor einer Umgehung des UN-Sicherheitsrats